Phytotherapie

Phytotherapie bedeutet Therapie mit Heilpflanzen. Im engeren Sinne ist damit der Einsatz pflanzlicher Zubereitungen zur Therapie von Krankheiten gemeint. Das Verständnis zur Diagnose von Krankheiten und deren Therapie basiert dabei auf schulmedizinischen Grundlagen. Pflanzenextrakte oder darin enthaltene Inhaltsstoffe üben in konzentrierter Form eine heilende Wirkung aus.

Die Pflanzen werden z. B. als Teemischung, Frischpflanzenpresssaft, alkoholische Extrakte oder Oelextrakte aufbereitet. Auch Wickel und Umschläge, sowie Salben oder Cremes können im Bereich der Pflanzenheilkunde Anwendung finden. Ebenso können Fertigprodukte aus der Apotheke (Phytopharmaka) eine sehr gute Wirkung auf die Gesundheit haben.

Entgegen der häufig anzutreffenden Meinung, ein solches Arzneimittel sei ja „nur pflanzlich“ und von daher grundsätzlich unbedenklich, gilt es auch im Umgang mit pflanzlichen Arzneimitteln mit einer besonderen Sorgfalt vorzugehen. Wo Wirkung entsteht, muss auch über Nebenwirkungen oder über Wechselwirkungen mit sonstigen Medikamenten nachgedacht werden.